Über uns

Tradition und Moderne zwischen den Meeren

Seit Jahrhunderten ist die angewandte Kunst wichtiger Bestandteil des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in Schleswig-Holstein. Die Lebendigkeit und Originalität des Kunsthandwerks im Wandel der Zeit unter Einflüssen von Jugendstil und Bauhaus haben zu einem hohen Qualitätsniveau und zur Gründung der Werkkunstschule in Kiel und der Holzbildhauer Schule in Flensburg geführt. Die Künstler*innen bewegen sich mit ihren Werken in Material, Technik und Gestaltung zwischen Kunst und Handwerk. Es ist die spannende Herausforderung der angewandten Kunst beständig, wandlungsfähig und innovativ zu sein um tradiertes Handwerk in die aktuelle Zeit zu über – setzen. Kunst ist ein Kulturprodukt und das Ergebnis eines kreativen Prozesses, ein Ausloten neuer Ausdrucksformen, Grenzen und Brüche, eine Auseinandersetzung mit Materialien, Formen, neuen Technologien und Inhalten.

Der Berufsverband Angewandte Kunst Schleswig-Holstein bietet Kunstschaffenden eine Plattform der Interaktion, ein berufliches Netzwerk, eine durchsetzungsstarke Interessenvertretung sowie einen Raum der öffentlichen Wahrnehmung.

PUNKT.um

Kiel, Gneisenaustraße 12, Nähe Blücher

Auf Initiative von Astrid Schessner, langjähriges Mitglied im BAK-SH, wurde die tat:ort Ateliergemeinschaft in der Gneisenaustraße 12 in den Ausstellungsraum PUNKT.um des Berufsverband Angewandte Kunst SH umgewandelt. Neben den bereits seit Jahren stattfindenden Kieler Ateliertagen, der Beteiligung an den Sommerateliers und der ETAK sind Vorträge, Workshops und Themenausstellungen in kleinen Gruppen geplant. Auch die Geschäftsstelle ist zum 1. Januar 2022 von Lübeck in die neuen Räume umgezogen. So entsteht eine zentrale Anlaufstelle und eine Präsentationsfläche der Angewandten Kunst in Schleswig-Holstein für das interessierte Publikum, in der wir gerne auch Gäste aus Gesellschaft und Politik empfangen. Wir freuen uns mit dem Verband zentral in der Landeshauptstadt verortet zu sein.

Kulturfestival SH Karl Decker
Kulturfestival SH Eva Koj
Der bewegte Koffer

Unser Verein

Die Förderung und Vertretung der Interessen und Werte des zeitgenössischen Kunsthandwerks ist die Aufgabe unseres Vereins für Künstler*innen und Kunstinteressierte in Schleswig-Holstein. Der Austausch zwischen Kunstschaffenden und Kunsterlebenden ist einer der Grundbausteine unseres Vereins, weshalb die Mitgliedschaft im Verein jeder Person sowie Institution offensteht, die sie mit dem Kunsthandwerk verbunden fühlt. Unsere Arbeit ist geprägt von Zusammenschlüssen mit Künstler*innen aus den skandinavisch-baltischen Partnerregionen Schleswig-Holsteins wodurch kreative Prozesse sowie grenzüberschreitende Werke auf internationaler und nationaler Ebene eingehend präsentiert und für Mitglieder des Fördervereins zur Verfügung gestellt werden.

Ziele und Aufgaben

Der Verein sieht es als seine Aufgabe, das zeitgenössische Kunsthandwerk zu fördern und seine Interessen öffentlichkeitswirksam zu vertreten. Ein wichtiger Grundbaustein hierfür ist der Austausch zwischen Kunstschaffenden und Kunstinteressierten. Durch die Förderung von Ausstellungen, Vorträgen, Werkstattführungen oder auch Veröffentlichungen trägt der Verein aktiv zur Sichtbarkeit der Angewandten Kunst bei.

Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Beziehung zwischen Kunstschaffenden und der Öffentlichkeit zu pflegen und das Kunsthandwerk im Kulturgeschehen des Landes qualitativ zu verankern.

Wir informieren Sie über aktuelle Neuigkeiten und Ausstellungen aus dem Bereich der Angewandte Kunst.

Ihre Unterstützung

Mit Ihren Beiträgen stärken Sie die Handlungsfähigkeit des Vereins und helfen die Tradition des Kunsthandwerks zu erhalten, sich zu erneuern und zukunftsfähig zu präsentieren. Ihr Engagement ist in jedem Bereich herzlich willkommen und trägt zu einer vielfältigen, freien Kunst- und Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein bei.

Neben einer Mitgliedschaft können Sie uns auch durch anderes Engagement unterstützen, etwa als Mäzen durch die Patenschaft über ein Werkstattsymposium, eine Ausstellung oder einen Katalog. So manches Projekt bedarf oftmals nur einer relativ geringen Anschubfinanzierung.

Spenden von Mitgliedern und Nichtmitgliedern sind jederzeit herzlich willkommen!

Der Jahresbeitrag beträgt:

als
Kunsthandwerker/in
0 ,00€
als nicht
Kunsthandwerker/in
0 ,00€
als
Firma / Institution
0 ,00€

Neben einer Mitgliedschaft können Sie uns auch durch anderes Engagement unterstützen, etwa als Mäzen durch die Patenschaft über ein Werkstattsymposium, eine Ausstellung oder einen Katalog. So manches Projekt bedarf oftmals nur einer relativ geringen Anschubfinanzierung.

In zunehmendem Maße profilieren sich Unternehmen auch durch kunsthandwerkliche, individuell gestaltete Firmenpräsente oder schaffen in Ladengeschäften zusätzliche „Hingucker”, indem kunsthandwerkliche Objekte parallel zum Sortiment präsentiert werden.

Spenden von Mitgliedern und Nichtmitgliedern sind jederzeit herzlich willkommen!

Spendenkonto

HypoVereinsbank | Konto Nr. 840 305 02 | BLZ 200 300 00
Sie erhalten eine Zuwendungsbestätigung („Spendenbescheinigung”).

Adresse/Ansprechpartner

Förderverein Kunsthandwerk Schleswig-Holstein e.V. Bernd Hinsching
Erlengrund 5 | 24211 Preetz | Tel. 04342-29 07
Almut Lembke
Lübecker Str. 61 | 23843 Bad Oldesloe | Tel. 0173-24 11 315
eMail: FoerdervereinKHW.SH@web.de